Zeitarbeit – Raus aus dem Negativimage

07.03.2019

Zeitarbeitnehmer verdienen schlecht und sind Angestellte zweiter Klasse – solche Aussagen hörte man vor Jahren noch recht häufig. Seit einiger Zeit beginnt sich nun das negative Image der Arbeitnehmerüberlassung zu wandeln. Was hat sich verändert?

Die Sendung „Plusminus“ im Ersten sieht vor allem steigende Löhne und bessere Arbeitsbedingungen als wesentliche Gründe an. In etlichen Unternehmen übersteigt der Lohn der Zeitarbeitnehmer sogar den der Festangestellten. Insbesondere in den Bereichen Pflege und Industrie haben Mitarbeiter von Zeitarbeitsfirmen durch den Fachkräftemangel gute Verhandlungschancen.

Fazit: Das Bild der ausgebeuteten Zeitarbeiter gehört der Vergangenheit an. Die aktuelle Entwicklung zeigt, dass gerade in Branchen mit Personalengpässen, Personaldienstleister attraktive Arbeitgeber sind.

Den vollständigen Beitrag finden Sie unter:
https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/hr/leiharbeit-arbeitsmarkt-100.html

Zurück